SA – TA – NA – MA  –  eine wundervolle Mantra- Meditation aus dem Kundalini Yoga.

Diese Mediation unterstützt dich auf deinem eigenen Weg, führt dich mit Leichtigkeit ins „Jetzt“ und „Hier“, holt dich aus dem Altag raus und löst alte Muster und Gewohnheiten auf. Sie stellt das Gleichgewicht zwischen Körper und Geist her und gleicht die zwei Hirnhemisphären aus. Du wirst die Kraft der Silben spüren, egal ob du diese Mediation alleine oder als Gruppen-Mediation durchführst. Genieße das Wechselspiel deiner Stimme von laut, über leise zur Stille und wieder zurück. Die offizielle Zeitdauer beträgt insgesamt 11 Minuten. Davon sprichst du die Silben schnell hintereinander weg und beginnst mit 2 Minuten in normaler Lautstärke, danach 2 Minuten leise/flüstern, danach 3 Minuten in der Stille (mental weiterführen), danach 2 Minuten leise/flüstern und wieder 2 Minuten normale Lautstärke.

Meine Idee, pass es an deine Zeit an, die für dich gerade möglich ist, z.B. statt einer Schlussentspannung oder zu Beginn deiner Yogapraxis um Anzukommen. Statt 2 Minuten pro Durchlauf der Silben nur 1 Minute pro Durchlauf wählen und die Stille statt 3 Minuten auf 2 Minuten runterbrechen – Zeitdauer wäre dann insgesamt 6 Minuten.

Praxis:

Setze dich in einen bequemen Sitz deiner Wahl, lege deine Handrücken locker auf die Oberschenkel, stelle eine Uhr vor dich und beginne mit der Meditation.

SA – TA – NA – MA – durch Berührung der Fingerkuppen die Silben tönen:

SA – Geburt (Daumen Zeigefinger)
TA – Leben (Daumen Mittelfinger)
NA – Tod (Daumen Ringfinger)
MA – Wiedergeburt (Daumen kleiner Finger)

Ich wünsche dir viel Spaß beim Ausprobieren!

Herzlichst, das Team von Kassel.Yoga mit Claudia