Wurzelchakra / Muladhara-Chakra (Mula = Wurzel, adhara = Stütze)

Die Basis aller Chakren (Energiewirbeln) ist das Wurzelchakra. Dieses Chakra ist unsere energetische Wurzel, die uns Kraft, Halt und Sicherheit gibt. Die Energie der Erde nehmen wir über das Muladhara-Charka auf und verbinden uns mit der Erde.

Sitz des Chakra: Unsere Wurzel befindet sich zwischen den Genitalien und dem Anus und ist mit dem Steißbein verbunden. Das Wurzel-Chakra entwickelt sich zwischen dem 1. und 7. Lebensjahr. In dieser Zeit entwickelt sich auch das Urvertrauen.

Themen: Urvertrauen, Durchsetzungskraft, Lebenskraft, Stabilität, Lebenswille, Sicherheit, Mut, Erdung, Gleichgewicht usw.

Funktion des Wurzelchakras: Das Wurzelchakra ist physikalisch für Beine, Füße, Nieren, Blase und für die Wirbelsäule verantwortlich. Gleichzeitig befindet sich an diesem Chakra die Kundalinieenergie. Sie liegt als eingerollte, schlafende Schlange am Ausgangspunkt der Sushumna (größter Energiekanal) und wartet darauf in ihm aufzusteigen.

Das Tönen des Vokals „U“ regt und aktiviert unsere Basis:  

im Sitzen: aufrecht Sitzen, einatmend Beckenboden anspannen, Wirbelsäule strecken und ausatmend „U“ tönen – sich auf den unteren Beckenraum konzentrieren, loslassen zulassen

Katze: Einatmend leicht rückwärtsgebeugte Katze, Rücken streckt sich und der Blick ist nach vorne gerichtet. Ausatmend, Beckenboden anspannen, Becken sanft nach oben ziehen, Bauchdecke leicht nach oben innen ziehen, Wirbel für Wirbel aufrollen und dabei das “u” tönen. Wiederhole den Atemzyklus vier- bis achtmal.

indische Brücke: Einatmend Wirbel für Wirbel aufrollen und ausatmend „u“ tönen – unteren Beckenraum visualisieren – dunkles Rot vorstellen.

Übungen in denen das Wurzelchakra noch bewusster angeregt werden kann, sind alle Standübungen und Gleichgewichtsübungen, hier kannst Du jederzeit ausatmend ein „u“ tönen und Dir dabei ein dunkles Rot vorstellen, was für das innere der Erde steht. Das Element Erde ist dem Wurzelchakra zugeordnet (Erdung).

Viel Spaß bei Ausprobieren und Praktizieren!

Herzlichst, Dein Team von Kassel.Yoga

Wir sind mit dabei!!! Am Freitag, 2. März ist es soweit und der HNA Yogasommer fliegt mit uns für 1 Woche nach Teneriffa. Die Idee eine Yogareise als Lesereise über die HNA anzubieten hatten Frank Ziemke, Leiter der Sportredaktion, und Marie Klemet, stellvertrentende Ressortleiterin Online, von der HNA, die bereits das erfolgreiche 9 wöchige Projekt HNA-Yogasommer in Kassel 20017 initiiert und organisiert hatten. Der Reiseexperte Michael Walter von DER Urlaub Deutsches Reisebüro GmbH & Co. OHG mit Sitz in der Oberen Karlstrasse 15 in Kassel und in Zusammenarbeit mit Frank Ziemke, Marie Klement von der HNA und mit uns, wurde eine vielseitige Yogareise für Interessierte und Yogabegeisterte nach Teneriffa zusammengestellt und seit November 2017 angeboten. Gemeinsam mit meiner Kollegin Carola Noske werden wir den 26 Mitreißenden eine bunte Vielfalt von Yoga vorstellen, anbieten und unter der spanischen Sonne unterrichten.

Hier ein paar Zeitungsartikel:

https://kassel.yoga/wp-content/uploads/2018/02/000_HNA_KSS_2018-03-01_027.pdf

HNA Teneriffa YOGA-Reise 02.03.18 KSF_neu

https://www.hna.de/sport/regionalsport/yoga-sti258689/hna-yogareise-2018-nach-teneriffa-es-gibt-noch-plaetze-9395985.html

https://www.hna.de/sport/regionalsport/yoga-sti258689/yogasommer-faehrt-urlaub-9046672.html

Wir freuen uns die spanische Gastfreundschaft zu erleben, Teneriffa zu entdecken und viele unvergesslichen Erlebnisse mit allen Mitreißenden zu teilen.

Herzlichst,

Carola Noske und Claudia Grünert von Kassel.Yoga

 

Sei auch mit dabei auf dem 8. Informationstag für Frauen am Sonntag, 25. März 2018 von 11.00 – 16.00 Uhr in der Wandelhalle in Bad Wildungen.

Im Rahmen der Bad Wildunger Gesundheits- und Fitnesswoche möchten wir von Kassel.Yoga allen interessierten Frauen diese Veranstaltung anbieten und freuen uns, wenn Ihr uns mit Eurer Anwesenheit mit unterstützt.

Das erwartet alle Interessierten:

Im Rahmen der Gesundheits- und Fitnesswoche in Bad Wildungen veranstalten das Frauenbüro, die Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit Korbach und des Jobcenters und die Kreisvolkshochschule des Landkreises Waldeck-Frankenberg einen Informationstag für Frauen unter dem Motto „Gesundheit – Frauen – Beruf“. Unterschiedliche Institutionen und Vereine bieten für Frauen jeden Alters Informationen und Gespräche an. Wählen Sie aus Workshops, Infoständen und Mitmachaktionen die Themen aus, die Sie interessieren.

Das Ziel dieser Veranstaltung besteht darin, die vielfältigen, bereits im Landkreis Waldeck-Frankenberg bestehenden Möglichkeiten mit den Schwerpunkten – Gesundheit, Frau und Beruf – zusammen zu führen und gebündelt zu präsentieren. In diesem Jahr haben wir den Schwerpunkt auf das Thema „YOGA UND MEHR“ gelegt.

Ferner bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich über Berufe und Weiterbildung in der Gesundheitsbranche zu informieren.

Flyer Frauentag 2018 pdf

Neugierig? Dann kommen Sie zu unserem Informationstag.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr Veranstaltungsteam

 

VeranstalterInnen:

Frauenbüro des Landkreises Waldeck-Frankenberg

Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt Agentur für Arbeit


Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt Jobcenter Waldeck-Frankenberg


Kreisvolkshochschule Waldeck-Frankenberg

Staatsbad Bad Wildungen GmbH

 

Wir freuen uns, dass wir ein Teil von dieser Veranstaltung sein können.

Herzlichst, Dein Team von Kassel.Yoga

 

Seit 3 Jahren nehmen die Mitarbeiter der Kasseler Bank/Volksbank Kassel Göttigen eG unser BusinessYogaangebot regelmäßig im Frühjahr und Herbst an um sich noch vitaler, wohler und gelassener zu fühlen. Durch BusinessYoga als gesundheitsfördernde Betriebsmaßnahme erleben die Teilnehmer ein wunderbares Zusammenspiel von leicht zu erlernenden Körperübungen (Asanas) Atem- und Entspannungstechniken die den Körper bewegen, dehnen, stärken, den Gedankenstrom entschleunigen und die Balance von Körper, Seele und Geist unterstützen.

Wir möchten uns bei der Mitarbeiterin Sandra Lambrecht von der Personalabteilung Volksbank Kassel Göttingen eG bedanken, dass Sie vor 3 Jahren auf uns zugekommen ist und, dass seit dieser Zeit eine sehr angenehme, professionelle und vertrauensvolle Kooperation entstanden ist.

Des weiteren bedanken wir uns für die regelmäßige Teilnahme der Mitarbeiter der Kassel Bank/Volksbank Kassel Göttingen eG, die mit Freude, Spaß und Humor das BusinessYoga genießen.

Vielen Dank auch an Anna-Katharina Sögtrop für die einzigartige Collage, die sie uns in der untenstehenden pdf. zur Veröffentlichung zur Vefügung stellt.

BusinessYoga collage

Herzlichst,

Claudia Grünert von Kassel.Yoga

 

 

Tönen – Entdecke deine innere Stimme, bring sie zum Klingen und töne möglichst kraftvoll!

Unser ganzer Körper verspannt durch Stress, Unruhe und Hektik. Das gilt besonders für unseren wichtigsten Atemmuskel, das Zwerchfell. Durch das Tönen von Vokalen erhält dieser Atemmuskel wieder mehr Bewegungsspielraum. Wenn sich das Zwerchfell entspannt, entspannt sich dein ganzer Körper, die Schultern, der Kiefer, das Becken und der Beckenboden. Durch die Asanapraxis und über den Atem verlassen Schad- und Schlackenstoffe den Körper und über das Tönen wird die Ausscheidung gefördert. Tönen verlängert die Ausatmung, die Atemluft strömt frei durch den Kehlkopf und die Stimmritze. Je länger du also ausatmest, umso besser kann sich die Lunge leeren und ist dann bereit, frischen Sauerstoff aufzunehmen.

Wirkungsbereiche der Vokale

I  – Kopf und Rachen
E – Hals, Kehlkopf und Schilddrüsen
A – Herz, oberer Brustraum
O – Bauchorgane, Sonnengeflecht
U – Becken und Unterleib

Probiere folgende Asanas unter Anleitung eines erfahrenen Yogalehrers aus.

Los gehts:

Variante Atmen mit den Armen und dem Vokal „a“:

Einatmend hebst du beide Arme über vorn nach oben. Ausatmend tönst du das „aaaaa” und senkst dabei die Arme langsam wieder. Achte darauf, dass Atem, Tönen und Bewegung etwa gleich lang sind. Atme ungefähr 4-6 x auf diese Weise ein und aus und spüre bei geschlossenen Augen nach

Variante Tonhöhe:

Atme abwechselnd mit den Armen. Jeder Arm tut einen Atemzug, also z.B. ein “aaaa”. Der linke Arm beginnt und hier tönst du den Vokal so tief wie möglich. Dann ist der rechte Arm dran. Töne hier das “aaaa” so hoch wie möglich. Wiederhole diese Übung im Wechsel viermal. Dann kommt der rechte Arm dran mit einem tiefen “aaaa” und links lässt du den hohen Ton erklingen. Töne so 4-5mal.

Beende die Übung mit einer entspannten Vorwärtsbeuge. Einatmend hebst du die Arme über die Seite nach oben. Ausatmend beugst du dich Wirbel für Wirbel nach vorn und unten. Die Arme hängen locker nach unten oder du greifst rechts und links über deinen Kopf die Ellenbogen.

Variationen des Tönens in Asanas, z.B. indische Brücke :

Atmen in der indische Brücke mit dem Vokal „a“ beim Ausatmen

Indische Brücke Variationen:

  1. klassisch, Arme bleiben neben dem Körper am Boden liegen, EA Wirbelsäule aufrollen – AA beim Abrollen das „a“ tönen dabei die Wirbelsäule wieder ablegen
  1. dynamisch mit gestreckten Armen EA hinter den Kopf ablegen, AA das „a“ tönen und Arme wieder neben dem Körper ablegen
  1. statisch/oben verweilen, getreckte Arme bleiben hinter dem Kopf liegen und immer ausatmend das „a“ tönen, Konzentration auf den Herz/Brustraum

„Wir freuen uns auf das Ausprobieren und Praktizieren mit Dir!“

Herzlichst, Dein Yogalehrerteam

Liebe Yogis!

Das Jahr neigt sich zu Ende und rückblickend möchten wir von Herzen „Danke“ sagen.

Was für ein Jahr mit vielen, vielen Ereignissen, Begegnungen, jeder menge Yoga, einem unglaublichen Yogasommer, eine wundervolle und einzigartige Yogareise nach Mallorca und Zeit für Dich.

Yoga bedeutet für uns Verbindung auf allen Ebenen, mit „Jedem“ der bei uns ist, zu uns findet und uns mit seinem Sein, seiner Energie und seinem finanziellen Beitrag (5-10er Karten, Monatsabo, Workshops, Seminare usw.) mit unterstützt, so dass Kassel.Yoga stetig wächst, wir noch mehr Angebote schaffen können und somit noch mehr Auswahl für alle Yogainteressierten entsteht.

„Wir wünschen allen eine besinnliche Vorweihnachtszeit, genussvolle Festtage und passend zum Yoga einen atemberaubenden Start ins neue Jahr!“

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit allen Yogis und Interessierten ab Mittwoch, 03.01.2018!

Herzlichst,

Dein Team von Kassel.Yoga

 

„Einmal im Jahr solltest du einen Ort besuchen, an dem du noch nie warst.“( Dalai Lama )

Nach unserer letzten, großartigen Yoga Reise nach Mallorca 2017, planten wir mit unserem Kooperationspartner Derpart Wimke Reisewelten aus Kassel unsere nächste Yogawoche auf die wunderschöne, vielseitige Insel Rhodos.

Heute möchten wir Dir eine Reise anbieten, wo Du die Gelegenheit hast, Land und Leute bei Ausflügen zu entdecken, Deine Freizeit eigenständig zu gestalten und verbunden mit Yoga, Zeit zum Entspannen und Loslassen finden wirst.

Yoga verbindet Körper, Seele und Geist. Hatha-Yoga ist für jeden geeignet – sowohl für Menschen die sich sanft und gesundheitsfördernd bewegen – als auch für Menschen die aktiver sein wollen. Die Balance zwischen Anspannung und Entspannung zu finden, erleichtert es uns mit den Anforderungen des Alltages umgehen zu können. Durch die mehrmals am Tag angebotene Yogapraxis können körperliche und mentale Blockaden sanft gelöst werden.

Neugierig geworden? – Wenn Du Lust und Zeit hast, bitte anmelden!

Beratung und Buchung:

Derpart Wimke Reisewelten – Ständeplatz 17 – 34117 Kassel 

Tele: 0561-7072931 – Concetta Lucht – Mail: concetta.lucht@derpart.com

Reiseverlauf Rhodos

Sei mit dabei, wir freuen uns auf Dich und unsere gemeinsame Zeit!

Herzlichst, Martina und Claudia

Atem und Geist sind ganz eng miteinander verwoben. Jede Atemtechnik zähmt den Geist im „Jetzt“ und „Hier“ zu sein und zu bleiben. Die Atemtechniken erfrischen den Geist, sind reinigend auf all unseren Ebenen (körperlich, energetisch, seelisch und geistig) und regen die 3 obersten Energieräder (Chakren) sowie das Herzchakra ran.

Nadi Shodana Pranayama – die Wechselatmung
Ujjayi Pranayama – die siegreiche Atmung
Pratiloma Pranayama – Verbindung der Wechselatmung und des siegreichen Atems
Kapalabathi Pranayama – „Schädelleuchten oder scheinender Schädel“
Bastrika Pranaya – die Blasebalatmung
Bhramari Pranayama – die Bienenatmung

„Wir freuen uns auf das Ausprobieren und Praktizieren mit Dir!“

Herzlichst, Dein Yogalehrerteam

Wir sind wieder von unserer 3. Yogareise zurück und am Mittwoch auf dem Airport Kassel/Calden gelandet. Wir möchten uns beim Reisebüro Wimke aus Kassel bedanken, die diese Reise wieder organisiert, geplant und vorbereitet haben sowie auch bei all denen, die uns auf der Reise nach Mallorca begleitet haben. Wir empfanden es als ein Geschenk, Zeit miteinander zu verbringen und für uns war diese Woche erlebnisreich, intensiv und voller Freude und Lebendigkeit.
Was für eine Besonderheit Yoga am Strand erleben zu können mit Sonnenaufgang, Meeresrauschen und einem endlosen Blick in die Ferne. Unsere Leitsätze die diese Reise begleiteten und uns für immer miteinader verbinden waren:

„Freude – Dienen, Lieben und Geben ist reine Freude.“
„Frieden – Der wertvollste Frieden liegt in deinem nächsten Atemzug.“
„Glaube – Glaube daran, ein Licht für andere zusein.“

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit Dir!

Ein paar Eindrücke von unserer Reise:

Mallorca

Mallorca 1

Herzlichst, Martina und Claudia

Bhramari Pranayama ist eine wunderbare, effektive und überall durchführbare Antistressübung. Diese Atemtechnik, beruhigt den Geist und befreit ihn von Aufregung, Angst, Frustatrion oder Wut. Die Atemtechnik hat ihren Namen von einer schwarzen indischen Bienenart, genannt Bhamari. Dabei ähnelt die Ausatmung dem typischen Summen einer Biene.

Ausführung von Bhramari Pranayama (Bienen-Atmung):

  1. Nimm einen aufrechten, bequemen Sitz ein und schließe die Augen.
  2. Entspannen deine Gesichtsmuskeln, wenn du magst mit einem sanften Lächeln.
  3. Lege die Zeigefinger auf die jeweiligen Ohrknorpel zwischen Wange und Ohrmuschel.
  4. Atme entspannt durch die Nase ein. Während du ausatmest, Mund ist geschlossen und halte den Ohrknorpel leicht gedrückt (leicht verschlossen) und mache ein lautes, summendes Geräusch wie eine Biene oder drücke immer wieder leicht ausatmend auf den Ohrknorpel und summe dabei.
  5. Wähle eine Tonlage, die für dich angenehm zum summen ist. Um ein besseres Ergebnis zu erzielen, ist eine höhere Tonlage geeigneter. Probiere es aus!
  6. Wiederhole diese Atemtechnik 6 bis 7 mal.
  7. Nach der Atemtechnik verweile in der Stille und beobachte deine Empfindungen in deinem Körper. Du kannst die Brahmari-Atemtechnik auch in der Rückenlage oder auf der rechten Körperseite liegend praktizieren. Wenn du diese Pranayamatechnik im Liegen übst, lasse während des Ausatmens einfach das summende Geräusch erklingen ohne mit den Zeigefingern auf den Ohrknorpel zu drücken.

Die Bienenatmung kann täglich drei- bis viermal durchgeführt werden.

Nutzen von Bhramari Pranayama (Bienen-Atmung):

Diese Atemtechnik verschafft Erleichterung bei großer Hitze und leichten Kopfschmerzen. Sie lindert Migränesymptome und verbessert die Konzentrationsfähigkeit und Gedächtnisleistung. Sie stärkt das Selbstvertrauen und hilft dabei, den Bluthochdruck zu reduzieren.

Bitte beachten?

Drücke die Zeigefinger nicht in das Ohr (den Gehörgang), sondern auf die Ohrknorpel. Drücke die Knorpel nicht zu fest. Halte den Mund geschlossen, während du summst. Während dieser Atemtechnik, kannst du die Finger auch im sog. Shanmukhi Mudra halten.

Shanmukhi Mudra:

Lege die Daumen locker auf die Ohrknorpel, die Zeigefinger auf die Stirn, über die Augenbrauen, die Mittelfinger auf die Augen, die Ringfinger auf die Nasenlöcher und die kleinen Finger an die Mundwinkel.

Wir wünschen dir viel Freude beim Ausüben und Praktizieren!

Dein Team von Kassel.Yoga