Gesundheit – Frauen – Beruf 8. Informationstag für Frauen in Bad Wildungen

Sei auch mit dabei auf dem 8. Informationstag für Frauen am Sonntag, 25. März 2018 von 11.00 – 16.00 Uhr in der Wandelhalle in Bad Wildungen.

Im Rahmen der Bad Wildunger Gesundheits- und Fitnesswoche möchten wir von Kassel.Yoga allen interessierten Frauen diese Veranstaltung anbieten und freuen uns, wenn Ihr uns mit Eurer Anwesenheit mit unterstützt.

Das erwartet alle Interessierten:

Im Rahmen der Gesundheits- und Fitnesswoche in Bad Wildungen veranstalten das Frauenbüro, die Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit Korbach und des Jobcenters und die Kreisvolkshochschule des Landkreises Waldeck-Frankenberg einen Informationstag für Frauen unter dem Motto „Gesundheit – Frauen – Beruf“. Unterschiedliche Institutionen und Vereine bieten für Frauen jeden Alters Informationen und Gespräche an. Wählen Sie aus Workshops, Infoständen und Mitmachaktionen die Themen aus, die Sie interessieren.

Das Ziel dieser Veranstaltung besteht darin, die vielfältigen, bereits im Landkreis Waldeck-Frankenberg bestehenden Möglichkeiten mit den Schwerpunkten – Gesundheit, Frau und Beruf – zusammen zu führen und gebündelt zu präsentieren. In diesem Jahr haben wir den Schwerpunkt auf das Thema „YOGA UND MEHR“ gelegt.

Ferner bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich über Berufe und Weiterbildung in der Gesundheitsbranche zu informieren.

Flyer Frauentag 2018 pdf

Neugierig? Dann kommen Sie zu unserem Informationstag.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr Veranstaltungsteam

 

VeranstalterInnen:

Frauenbüro des Landkreises Waldeck-Frankenberg

Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt Agentur für Arbeit


Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt Jobcenter Waldeck-Frankenberg


Kreisvolkshochschule Waldeck-Frankenberg

Staatsbad Bad Wildungen GmbH

 

Wir freuen uns, dass wir ein Teil von dieser Veranstaltung sein können.

Herzlichst, Dein Team von Kassel.Yoga

 

BusinessYoga seit 3 Jahren mit der Kasseler Bank/Volksbank Kassel Göttingen eG

Seit 3 Jahren nehmen die Mitarbeiter der Kasseler Bank/Volksbank Kassel Göttigen eG unser BusinessYogaangebot regelmäßig im Frühjahr und Herbst an um sich noch vitaler, wohler und gelassener zu fühlen. Durch BusinessYoga als gesundheitsfördernde Betriebsmaßnahme erleben die Teilnehmer ein wunderbares Zusammenspiel von leicht zu erlernenden Körperübungen (Asanas) Atem- und Entspannungstechniken die den Körper bewegen, dehnen, stärken, den Gedankenstrom entschleunigen und die Balance von Körper, Seele und Geist unterstützen.

Wir möchten uns bei der Mitarbeiterin Sandra Lambrecht von der Personalabteilung Volksbank Kassel Göttingen eG bedanken, dass Sie vor 3 Jahren auf uns zugekommen ist und, dass seit dieser Zeit eine sehr angenehme, professionelle und vertrauensvolle Kooperation entstanden ist.

Des weiteren bedanken wir uns für die regelmäßige Teilnahme der Mitarbeiter der Kassel Bank/Volksbank Kassel Göttingen eG, die mit Freude, Spaß und Humor das BusinessYoga genießen.

Vielen Dank auch an Anna-Katharina Sögtrop für die einzigartige Collage, die sie uns in der untenstehenden pdf. zur Veröffentlichung zur Vefügung stellt.

BusinessYoga collage

Herzlichst,

Claudia Grünert von Kassel.Yoga

 

 

Monatsasana für Januar und Februar – Tönen des Vokals „a“ – Herzöffner

Tönen – Entdecke deine innere Stimme, bring sie zum Klingen und töne möglichst kraftvoll!

Unser ganzer Körper verspannt durch Stress, Unruhe und Hektik. Das gilt besonders für unseren wichtigsten Atemmuskel, das Zwerchfell. Durch das Tönen von Vokalen erhält dieser Atemmuskel wieder mehr Bewegungsspielraum. Wenn sich das Zwerchfell entspannt, entspannt sich dein ganzer Körper, die Schultern, der Kiefer, das Becken und der Beckenboden. Durch die Asanapraxis und über den Atem verlassen Schad- und Schlackenstoffe den Körper und über das Tönen wird die Ausscheidung gefördert. Tönen verlängert die Ausatmung, die Atemluft strömt frei durch den Kehlkopf und die Stimmritze. Je länger du also ausatmest, umso besser kann sich die Lunge leeren und ist dann bereit, frischen Sauerstoff aufzunehmen.

Wirkungsbereiche der Vokale

I  – Kopf und Rachen
E – Hals, Kehlkopf und Schilddrüsen
A – Herz, oberer Brustraum
O – Bauchorgane, Sonnengeflecht
U – Becken und Unterleib

Probiere folgende Asanas unter Anleitung eines erfahrenen Yogalehrers aus.

Los gehts:

Variante Atmen mit den Armen und dem Vokal „a“:

Einatmend hebst du beide Arme über vorn nach oben. Ausatmend tönst du das „aaaaa” und senkst dabei die Arme langsam wieder. Achte darauf, dass Atem, Tönen und Bewegung etwa gleich lang sind. Atme ungefähr 4-6 x auf diese Weise ein und aus und spüre bei geschlossenen Augen nach

Variante Tonhöhe:

Atme abwechselnd mit den Armen. Jeder Arm tut einen Atemzug, also z.B. ein “aaaa”. Der linke Arm beginnt und hier tönst du den Vokal so tief wie möglich. Dann ist der rechte Arm dran. Töne hier das “aaaa” so hoch wie möglich. Wiederhole diese Übung im Wechsel viermal. Dann kommt der rechte Arm dran mit einem tiefen “aaaa” und links lässt du den hohen Ton erklingen. Töne so 4-5mal.

Beende die Übung mit einer entspannten Vorwärtsbeuge. Einatmend hebst du die Arme über die Seite nach oben. Ausatmend beugst du dich Wirbel für Wirbel nach vorn und unten. Die Arme hängen locker nach unten oder du greifst rechts und links über deinen Kopf die Ellenbogen.

Variationen des Tönens in Asanas, z.B. indische Brücke :

Atmen in der indische Brücke mit dem Vokal „a“ beim Ausatmen

Indische Brücke Variationen:

  1. klassisch, Arme bleiben neben dem Körper am Boden liegen, EA Wirbelsäule aufrollen – AA beim Abrollen das „a“ tönen dabei die Wirbelsäule wieder ablegen
  1. dynamisch mit gestreckten Armen EA hinter den Kopf ablegen, AA das „a“ tönen und Arme wieder neben dem Körper ablegen
  1. statisch/oben verweilen, getreckte Arme bleiben hinter dem Kopf liegen und immer ausatmend das „a“ tönen, Konzentration auf den Herz/Brustraum

„Wir freuen uns auf das Ausprobieren und Praktizieren mit Dir!“

Herzlichst, Dein Yogalehrerteam

Merry Christmas and a happy New Year! Wir sind in den Ferien vom 21.12.2017-02.01.2018

Liebe Yogis!

Das Jahr neigt sich zu Ende und rückblickend möchten wir von Herzen „Danke“ sagen.

Was für ein Jahr mit vielen, vielen Ereignissen, Begegnungen, jeder menge Yoga, einem unglaublichen Yogasommer, eine wundervolle und einzigartige Yogareise nach Mallorca und Zeit für Dich.

Yoga bedeutet für uns Verbindung auf allen Ebenen, mit „Jedem“ der bei uns ist, zu uns findet und uns mit seinem Sein, seiner Energie und seinem finanziellen Beitrag (5-10er Karten, Monatsabo, Workshops, Seminare usw.) mit unterstützt, so dass Kassel.Yoga stetig wächst, wir noch mehr Angebote schaffen können und somit noch mehr Auswahl für alle Yogainteressierten entsteht.

„Wir wünschen allen eine besinnliche Vorweihnachtszeit, genussvolle Festtage und passend zum Yoga einen atemberaubenden Start ins neue Jahr!“

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit allen Yogis und Interessierten ab Mittwoch, 03.01.2018!

Herzlichst,

Dein Team von Kassel.Yoga

 

Unsere 4. Yogareise von Kassel/Calden geht nach Rhodos vom 15.09.-22.09.2018

„Einmal im Jahr solltest du einen Ort besuchen, an dem du noch nie warst.“( Dalai Lama )

Nach unserer letzten, großartigen Yoga Reise nach Mallorca 2017, planten wir mit unserem Kooperationspartner Derpart Wimke Reisewelten aus Kassel unsere nächste Yogawoche auf die wunderschöne, vielseitige Insel Rhodos.

Heute möchten wir Dir eine Reise anbieten, wo Du die Gelegenheit hast, Land und Leute bei Ausflügen zu entdecken, Deine Freizeit eigenständig zu gestalten und verbunden mit Yoga, Zeit zum Entspannen und Loslassen finden wirst.

Yoga verbindet Körper, Seele und Geist. Hatha-Yoga ist für jeden geeignet – sowohl für Menschen die sich sanft und gesundheitsfördernd bewegen – als auch für Menschen die aktiver sein wollen. Die Balance zwischen Anspannung und Entspannung zu finden, erleichtert es uns mit den Anforderungen des Alltages umgehen zu können. Durch die mehrmals am Tag angebotene Yogapraxis können körperliche und mentale Blockaden sanft gelöst werden.

Neugierig geworden? – Wenn Du Lust und Zeit hast, bitte anmelden!

Beratung und Buchung:

Derpart Wimke Reisewelten – Ständeplatz 17 – 34117 Kassel 

Tele: 0561-7072931 – Concetta Lucht – Mail: concetta.lucht@derpart.com

Reiseverlauf Rhodos

Sei mit dabei, wir freuen uns auf Dich und unsere gemeinsame Zeit!

Herzlichst, Martina und Claudia

Monatsasana November/Dezember Potporri der Pranayama/Atemtechniken

Atem und Geist sind ganz eng miteinander verwoben. Jede Atemtechnik zähmt den Geist im „Jetzt“ und „Hier“ zu sein und zu bleiben. Die Atemtechniken erfrischen den Geist, sind reinigend auf all unseren Ebenen (körperlich, energetisch, seelisch und geistig) und regen die 3 obersten Energieräder (Chakren) sowie das Herzchakra ran.

Nadi Shodana Pranayama – die Wechselatmung
Ujjayi Pranayama – die siegreiche Atmung
Pratiloma Pranayama – Verbindung der Wechselatmung und des siegreichen Atems
Kapalabathi Pranayama – „Schädelleuchten oder scheinender Schädel“
Bastrika Pranaya – die Blasebalatmung
Bhramari Pranayama – die Bienenatmung

„Wir freuen uns auf das Ausprobieren und Praktizieren mit Dir!“

Herzlichst, Dein Yogalehrerteam

3. Yogareise – Mallorca – Schön, dass Du mit dabei sein konntest!

Wir sind wieder von unserer 3. Yogareise zurück und am Mittwoch auf dem Airport Kassel/Calden gelandet. Wir möchten uns beim Reisebüro Wimke aus Kassel bedanken, die diese Reise wieder organisiert, geplant und vorbereitet haben sowie auch bei all denen, die uns auf der Reise nach Mallorca begleitet haben. Wir empfanden es als ein Geschenk, Zeit miteinander zu verbringen und für uns war diese Woche erlebnisreich, intensiv und voller Freude und Lebendigkeit.
Was für eine Besonderheit Yoga am Strand erleben zu können mit Sonnenaufgang, Meeresrauschen und einem endlosen Blick in die Ferne. Unsere Leitsätze die diese Reise begleiteten und uns für immer miteinader verbinden waren:

„Freude – Dienen, Lieben und Geben ist reine Freude.“
„Frieden – Der wertvollste Frieden liegt in deinem nächsten Atemzug.“
„Glaube – Glaube daran, ein Licht für andere zusein.“

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit Dir!

Ein paar Eindrücke von unserer Reise:

Mallorca

Mallorca 1

Herzlichst, Martina und Claudia

Monatsasana September/Oktober – Bhramari Pranayama – die Bienenatmung

Bhramari Pranayama ist eine wunderbare, effektive und überall durchführbare Antistressübung. Diese Atemtechnik, beruhigt den Geist und befreit ihn von Aufregung, Angst, Frustatrion oder Wut. Die Atemtechnik hat ihren Namen von einer schwarzen indischen Bienenart, genannt Bhamari. Dabei ähnelt die Ausatmung dem typischen Summen einer Biene.

Ausführung von Bhramari Pranayama (Bienen-Atmung):

  1. Nimm einen aufrechten, bequemen Sitz ein und schließe die Augen.
  2. Entspannen deine Gesichtsmuskeln, wenn du magst mit einem sanften Lächeln.
  3. Lege die Zeigefinger auf die jeweiligen Ohrknorpel zwischen Wange und Ohrmuschel.
  4. Atme entspannt durch die Nase ein. Während du ausatmest, Mund ist geschlossen und halte den Ohrknorpel leicht gedrückt (leicht verschlossen) und mache ein lautes, summendes Geräusch wie eine Biene oder drücke immer wieder leicht ausatmend auf den Ohrknorpel und summe dabei.
  5. Wähle eine Tonlage, die für dich angenehm zum summen ist. Um ein besseres Ergebnis zu erzielen, ist eine höhere Tonlage geeigneter. Probiere es aus!
  6. Wiederhole diese Atemtechnik 6 bis 7 mal.
  7. Nach der Atemtechnik verweile in der Stille und beobachte deine Empfindungen in deinem Körper. Du kannst die Brahmari-Atemtechnik auch in der Rückenlage oder auf der rechten Körperseite liegend praktizieren. Wenn du diese Pranayamatechnik im Liegen übst, lasse während des Ausatmens einfach das summende Geräusch erklingen ohne mit den Zeigefingern auf den Ohrknorpel zu drücken.

Die Bienenatmung kann täglich drei- bis viermal durchgeführt werden.

Nutzen von Bhramari Pranayama (Bienen-Atmung):

Diese Atemtechnik verschafft Erleichterung bei großer Hitze und leichten Kopfschmerzen. Sie lindert Migränesymptome und verbessert die Konzentrationsfähigkeit und Gedächtnisleistung. Sie stärkt das Selbstvertrauen und hilft dabei, den Bluthochdruck zu reduzieren.

Bitte beachten?

Drücke die Zeigefinger nicht in das Ohr (den Gehörgang), sondern auf die Ohrknorpel. Drücke die Knorpel nicht zu fest. Halte den Mund geschlossen, während du summst. Während dieser Atemtechnik, kannst du die Finger auch im sog. Shanmukhi Mudra halten.

Shanmukhi Mudra:

Lege die Daumen locker auf die Ohrknorpel, die Zeigefinger auf die Stirn, über die Augenbrauen, die Mittelfinger auf die Augen, die Ringfinger auf die Nasenlöcher und die kleinen Finger an die Mundwinkel.

Wir wünschen dir viel Freude beim Ausüben und Praktizieren!

Dein Team von Kassel.Yoga

Danke, Danke an die 9 Wochen HNA-YogaSommer in Kassel vom 11. Juni – 13. August 2017

DANKE, DANKE, DASS WIR UNTERSTÜTZEND BEIM HNA-YOGASOMMER MIT DABEI WAREN!

In der Zeit vom 12. Juni bis 13. August unterrichteten wir, das Team von Kassel.Yoga, beim HNA-YogaSommer jeden Montag von 18.30 – 19.30 Uhr den Standort Parkschönfeld. Zusätzlich unterrichten wir auch den weiteren Standort in der Karlsaue, Eingang Menzelstr. – Ecke Heinrich Heine Str., am Mittwoch, 14.06, 26.07. und 09.08.2017.

Wir sind zutiefst beeindruckt und dankbar, dass wir die 9 Wochen HNA-YogaSommer in Kassel miterleben und mitgestalten konnten. Die Offenheit und Freude der Teilnehmer an unserem abwechslungsreichen Yogangebot hat uns Unterrichtenden sehr berührt und schwingt immer noch nach. Yoga in seiner Vielfalt zu erfahren, mit Spaß beim Tun und mit Leichtigkeit dabei zu sein und immer wieder neugierig zu bleiben, ist ein Geschenk und bedeutet für uns: „Das Leben im „Jetzt“ genießen zu können und anzunehmen.“ Wir sind alle miteinander verbunden und bedanken uns herzlich bei allen, die mit uns den HNA-YogaSommer geteilt, erlebt und kreiert haben, so dass dieser zu einem unvergesslichen Event geworden ist.

Wir leben nach dem Leitspruch von Guy de Maupassant: „Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben, lebenswert machen.“

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit Euch!

Herzlichst,
Eurer Team von Kassel.Yoga und Claudia Grünert

Vorstellung, Eindrücke und Abschluß vom HNA-YogaSommers in Kassel und Baunatal, siehe Links.

Goodbye HNA – YogaSommer – Abschluss am Sonntag, 13. August von 9.30-10.30Uhr wieder auf der Hessenkampfbahn

Save the date! GOODBYE HNA-YOGASOMMER Sonntag, 13. August von 9.30-10.30Uhr auf der Hessenkampfbahn in Kassel.

Wir möchten Dich schon jetzt herzlich zu unserem großen finalen HNA-YogaSommerAbschluss am Sonntag, 13. August von 9.30-10.30Uhr auf der Hessenkampfbahn in Kassel einladen. Bring Deine Matte mit, genieße das traumhafte Ambiente und die einzigartige Atmosphäre gemeinsam mit yogaaffinen Menschen unter freiem Himmel Yoga zu erfahren. Sei mit abei, wenn wir zusammen das „OM“ in den Kasselerhimmel tönen und erlebe die energetische Vibration/Schwingung in Dir.

Yoga is magic!

Wir freuen uns auf Dich!

Herzlichst, Dein Yogalehrerteam von Kassel.Yoga